Urner Langlaufmeisterschaften vom 5. März 2023

Bei wunderschönem Wetter organisierte der SSC Schattdorf am Sonntag, 5. März 2023 die Urner Langlaufmeisterschaften in Realp. Am Morgen wurden die Einzelläufe und am Nachmittag die Staffelläufe ausgetragen.

3-fach Sieg bei den Knaben U10
Orlando Cathry gewann das Rennen nach 1.8 km vor seinen Clubkollegen David Russi und Jun Zberg. Bei den Mädchen U10 lief Alina Baumann als zweite ins Ziel. Lina Gisler gewann das Rennen der Kategorie Mädchen U12.

Die Weiteren Ränge:
10. Jon Gisler
11. Jari Gisler
14. Nio Baumeler
6. Liya Murer
7. Nelia Baumeler
8. Elin Baumann
4. Gian-Andrin Cathry
6. Aron Schmid
7. Luca Gisler
8. Xaver Bennet
5. Murer Amy
6. Leona Nager
7. Silja Schmid
8. Lisa Tresch
9. Laila Schaad
6. Jaden Esprit

Eleni Schmid gewinnt das Rennen in der Kategorie Frauen U20 und Alessia Nager kann das Rennen der Frauen für sich entscheiden. Flavia Cahtry wurde dritte. Bei den Herren starteten insgesamt vier Athleten vom SC Gotthard Andermatt: 3. Rang Fabian Zberg, 8. Kevin Russi, 11. Josua Regli, 13. Cyrill Russi.

USV-Meistertitel für Alessia Nager
Mit dem Einzelrennen wurden auch die USV-Meistertitel vergeben. In den Kategorien Mädchen und Knaben U14/U16 holten sich die Athleten vom SC Unterschächen und SSC Schattdorf die Meistertitel. Alessia Nager gewinnt bei den Frauen den Meistertitel vor Celine Arnold, Unterschächen und Flavia Cathry, Gotthard-Andermatt. Bei den Herren geht der Meistertitel nach Unterschächen, Roman Briker gewinnt vor Bruno Bricker, Unterschächen und Fabian Zberg, Gotthard-Andermatt.

Staffelwettkampf: Drei von vier Kategoriensiege für den SC Gotthard Andermatt
In der Kategorie Mädchen U16 gewannen die Mädels vom SCGA mit Leona Nager, Amy Murer und Lisa Tresch souverän vor Schattdorf und Unterschächen. Ebenfalls gewannen die Jungs mit Jaden Esprit, Gian-Andrin Cathry und Fynn Zberg in der Kategorie Knaben U16 mit 10 Sekunden Vorsprung auf Schattdorf. Die Damenstaffel mit Startläuferin Eleni Schmid, Flavia Cathry und Schlussläuferin Alessia Nager gewannen ebenfalls das Rennen für sich. Bei den Herren war es ein Kopf an Kopf-Rennen, welches erst in der Schlussrunde entschieden wurde. Der SC Unterschächen (mit der Briker-Staffel) gewann das Rennen vor dem SC Gotthard Andermatt (Josua Regli, Simon Ehrbar, Fabian Zberg).
Die weiteren Ränge der Staffel:
Mädchen U16
5. Rang SCGA 3 (Alina Baumann, Laila Schaad, Silja Schmid)
8. Rang SCGA 1 (Nelia Baumeler, Liya Murer, Lina Gisler)
Knaben U16
5. Rang SCGA 1 (Jun Zberg, Orlando Cathry, David Russi)
8. Rang SCGA 4 (Xaver Bennet, Aron Schmid, Luca Gisler)
9. Rang SCGA 3 (Nio Baumeler, Jari Gisler, Jon Gisler)
Herren
8. Rang SCGA 2 (Cyrill Russi, Kevin Russi, Dominik Russi)

Rangliste Einzellauf
Rangliste Staffel
weitere Fotos

Abendrennen in Unterschächen, 01.03.2023

Am Mittwochabend, 1. März 2023 starteten die Nordischen am Abendrennen in Unterschächen. Das Massenstartrennen wurde in der klassischen Technik durchgeführt. David Russi gewann das Rennen der Knaben U10 knapp, mit 3,5 Sekunden Vorsprung, vor Orlando Cathry. Gian-Andrin Cathry lief bei den Knaben U12 als dritter über die Ziellinie. Eleni Schmid erreichte bei den Frauen U20 den zweiten Schlussrang.

Rangliste
Fotos

Urner Schulsportmeisterschaften im Langlauf

Am Mittwochabend, 15. Februar 2023 wurden die Urner Schulsportmeisterschaften in Unterschächen ausgetragen. Dieser Wettkampf zählt zum energieUri-Langlauf-Jugendcup. Vom SCGA standen insgesamt 20 Kinder am Start. Bei den Knaben U10 gab es einen Dreifachsieg für den SCGA. Jun Zberg gewann das Rennen vor Orlando Cathry und David Russi. Bei den Mädchen U10 lief Alina Baumann als zweite ebenfalls aufs Podest. Gian-Andrin Cathry wurde Dritter mit nur 5 Sekunden Rückstand auf den Sieger. Eleni Schmid gewann das Rennen der Kategorie Damen U20.

Rangliste
weitere Fotos

Die Nordischen am Nachtsprint und am Salwideli-Langlauf

Am Freitagabend, 3. Februar 2023 starteten unsere Nordischen am Nachtsprint in Engelberg. Am Fusse der Titlisschanze absolvierten die Mädchen und Knaben zuerst den Prolog. Gian-Andrin Cathry qualifizierte sich für den Halbfinal, dieser gewann er. Anschliessend konnte er auch im Final mitlaufen und lief als Dritter ins Ziel. Bei den Mädchen U14 konnten Amy Murer und Leona Nager im Viertelfinal starten. Beide konnten sich nicht für den Halbfinal qualifizieren. Eleni Schmid startete im Halbfinal und kam als Dritte ins Ziel.
Rangliste

Zwei Tage später, am Sonntag, 5. Februar 2023 wurde in Sörenberg der Salwideli-Langlauf durchgeführt. Liya Murer und Eleni Schmid verpassten jeweils als Vierte knapp das Podest. Die weiteren Nordischen erreichten folgende Resultate:
11. Rang Amy Murer
13. Rang Leona Nager
5. Rang Orlando Cathry
8. Rang Jon Gisler
5. Rang Gian-Andrin Cathry
10. Rang Luca Gisler
Rangliste

Gratulation ans ganze Nordisch-Team!

Fotos von diesen beiden Rennen