Ein Club, eine Vision, ein Ziel.

Das Wohl unserer Jugend liegt uns sehr am Herzen. Wir engagieren uns deshalb speziell im Nachwuchssport und unterstützen unsere Kinder und Jugendlichen in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung. Zudem bieten wir ihnen eine gesundheitsfördernde sportliche Betätigung an. Speziell wollen wir ihnen die Chance geben, ihre Ausdauer, Leistungsfähigkeit und Technik zu verbessern, um sportliche Erfolge zu verbuchen. Wir sind überzeugt, auch in Zukunft national und international erfolgreiche Athletinnen und Athleten in unseren Reihen zu haben. Die Zeichen dafür stehen äusserst positiv. Letztlich dürfen aber alle Juniorinnen und Junioren stolz sein auf ihre individuellen Leistungen und die positiven Erlebnisse in ihr zukünftiges Leben mitnehmen.

Generalversammlung des Skiclub Gotthard- Andermatt im Zeichen des Wandels!

Am 25.5.2024 fand in der Sportsbar in Andermatt die 121. GV des SC Gotthard -Andermatt statt.
Der Co-Präsident Flavio Regli durfte zirka 80 Mitglieder und geladene Gäste sowie aktive Sportlerinnen und Sportler begrüssen. Der Abend stand ganz im Zeichen des Zusammenseins und der Geselligkeit.
Marcel Wipfli, Chef Alpin, sowie Kevin Russi, Trainer Nordisch, ehrten im Vorfeld der GV die herausragenden Leistungen der Athletinnen und Athleten des Team Alpin sowie global das Team Nordisch. Für den U16-JO-Schweizermeistertitel im Super-G sowie den Triumpf im JO -Sunrisecup erhielt Noah Gisler von der Versammlung grosse Anerkennung! Auch die Qualifikation und die Teilnahme am 1. Weltcuprennen von Eliane Christen wurde in ihrer Abwesenheit gebührend geehrt. Mit seinen zwölf Saisonsiegen in der U12-Kategorie und nicht viel weniger weiteren Podestplätzen sorgte auch Louis Regli für Aufmerksamkeit an diesem Abend. Alles in allem ein gelungener Anlass, zumal auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt wurde.

Ausgeglichene Finanzen
Ursina Portmann, Kassiererin des Clubs, konnte eine ausgeglichene Rechnung mit einem kleinen Gewinn präsentieren. Auf der Aufwandseite schlug vor allem der Rennbetrieb Alpin mit einem hohen fünfstelligen Betrag zu buche. Auf der Ertragsseite konnte jedoch ebenso viele Zuflüsse verbucht werden. Somit konnte der Alpinsektor als selbsttragend bezeichnet werden. Diese Tatsache gefiel der Versammlung, zumal der Club erstmals in seiner Geschichte einen Profitrainer Alpin vertraglich eingestellt hatte.
Auch die durchgeführte Skiclub-Tombola geniesst in der Bevölkerung immer wieder hohe Beliebtheit und beschert dem Club stets einen soliden Gewinn.

Grosser Wechsel im Vorstand und Neuorientierung

Ursina Portmann, Kassiererin, wurde nach 17 Jahren Vorstandsmitgliedschaft gebührend verabschiedet. Sie erhielt von allen Anwesenden für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit grosse Anerkennung! Auch der Co-Präsident, Martin Kaiser, sowie das langjährige Vorstandsmitglied, Marina Tresch, wurden verdankend verabschiedet. Nicht zur Wiederwahl stellte sich Aktuar Peter Vetter.
Mit jeweils überwiegenden Mehrheiten wurden Iwan Deplazes als neuer Präsident, Flavio Regli als Vizepräsident, Martin Beck als Kassierer, Sabine Walker als Aktuarin, Marcel Wipfli als Chef Alpin sowie Jost Meyer als Chef Nordisch gewählt.
Der neue Vorstand möchte den Skiclub Gotthard-Andermatt in die Zukunft führen und jungen Schneesportlerinnen und Schneesportlern einerseits eine grosse Portion Spiel und Spass vermitteln. Andererseits soll der Club auch ambitionierten und leistungsorientierten Kindern eine Plattform bieten sich im Clubtraining zu verbessern und ihnen die Möglichkeit bieten, ihre gesteckten sportlichen Ziele erreichen zu können. Weiter möchte der Club auch offen sein für interessierte Sportlerinnen und Sportler nationaler und internationaler Herkunft.
Andermatt als Feriendestination hat sich während der letzten Jahre international einen Namen gemacht. Der Skiclub Gotthard-Andermatt möchte diesbezüglich nicht zurückstecken sondern bei dieser weiteren Entwicklung Hand bieten.

Helvetia Nordic Trophy in Realp

Am Wochenende vom 16./17. März 2024 führte der SSC Schattdorf zwei Rennen der Helvetia Nordic Trophy in Realp durch. Am Samstag fand der XCX statt, dabei musste die Strecke mit verschiedenen Elementen, die die Geschicklichkeit der Kinder herausforderte, absolviert werden. Dieses Rennen war auch gleichzeitig das letzte Rennen im Rahmen des USV-Langlauf-Jugendcups. Am Sonntag wurde das Rennwochenende mit einem Massenstartrennen in der Skatingtechnik abgeschlossen.

Rangliste XCX, 16.03.2024
Rangliste Massenstart, 17.03.2024
Gesamtrangliste USV-Langlauf-Jugendcup 2023/2024
Fotos

Biathlon in Ulrichen vom 24.02.2024

Gian-Andrin Cathry gewinnt den Biathlonwettkampf der Kids U13 mit nur zwei Fehlschüssen. Luca Gisler wurde in der gleichen Kategorie guter fünfter ebenfalls mit zwei Fehlern. Orlando Cathry (Rang 11) und Jon Gisler (Rang 14) mussten beide insgesamt siebenmal in die Strafrunde. Geschossen wurde zweimal liegend je fünf Schüsse. In der Kids-Kategorie sind die Gewehre jeweils aufgelegt.

Rangliste

Swiss LangLauf Cross

Am Samstag, 27. Januar 2024 starteten die Nordischen am Swiss LangLauf Cross auf dem Glaubenberg. Nach dem Prolog musste der Parcours im K.O.-System mit drei Gegnern absolviert werden. Es war ein abwechslungsreicher Parcours mit verschiedenen Hindernissen wie Wellen-Mulden, Steilwandkurven, Schanzen und anspruchsvollen Abfahrten. Liya Murer wurde bei den Mädchen U10 zweite und Jaden Esprit bei den Knaben U14 dritter.

Rangliste
Fotos

Urner Langlaufmeisterschaften auf dem Brüsti

Am Freitag, 5. Januar 2024 wurden die Urner Langlaufmeisterschaften durch den SC Attinghausen auf dem Brüsti organisiert. Am Morgen standen die Einzelläufe und am Nachmittag die Staffelwettkämpfe auf dem Programm. Alina Baumann (MU12), David Russi (KU12) und Jaden Esprit (KU14) liefen jeweils in ihrer Kategorie auf den 3. Rang. Beim Staffelwettkampf der Knaben U16 konnten zwei Teams überzeugen: auf dem 2. Rang das Team mit Jaden Esprit, David Russi und Gian-Andrin Cathry; auf dem 3. Rang das Team mit Jun Zberg, Jon Gisler und Orlando Cathry.

Rangliste
Fotos

Tombola 2023 – Vielen Dank!

Am letzten Wochenende führten wir nach drei Jahren pause wieder unsere Tombola in der Aula durch. Wir danken allen Tombola-Spielern/innen für Ihre Unterstützung und allen Helfern/innen für die grossartige Mithilfe. Ebenfalls danken wir allen Sponsoren und Preisspendern ganz herzlich.

Besten Dank!

Das OK
Peter, Brigitte, Ursina, Marina